Pinsel & Spachtel

Pinsel & Spachtel

Pinselsets

Pinselsets

 

Unsere Künstlerpinsel in großen oder kleinen Sets für Sie günstig zusammengestellt

Künstlerpinsel Acryl + Öl

Künstlerpinsel Acryl + Öl

 

Rotmarder, Chungking-Borste oder Nylonpinsel bester Qualität

 

 

Aquarell-Pinsel

Aquarell-Pinsel

 

Fächerpinsel, besonders feine oder spezielle Künstlerpinsel für Aquarellmalerei.

 

Nylonpinsel

Nylonpinsel

 

Feinstes Nylonhaar, soft oder mit Spin in hervorragender Verarbeitung für alle Maltechniken

Naturhaarpinsel

Naturhaarpinsel

 

Borstenpinsel, Rotmarderhaar, Flach- und Grundierpinsel & Co.

 

Grundier- und Spezialpinsel

Grundier- und Spezialpinsel

 

Stupsen, paddeln, modelieren - besonders breit oder sehr fein

 

Spachtel + Palettmesser

Spachtel + Palettmesser

 

Von groß bis klein, in vielfältigen Formen

 

Pinselhalter, Aufbewahrung & Nützliches

Pinselhalter, Aufbewahrung & Nützliches

 

Mischen, Modellieren, Reinigen oder Aufbewahren - hier finden Sie Nützliches rund um das Malen!

 


Wählen Sie zwischen einer Vielzahl an Pinselsorten je nach Einsatzweck, ob Nylon- oder Echthaarpinsel - alle haben eine ausgezeichnete Qualität.

Paintersisters Pinsel

Eines der ältesten und damit wichtigsten Werkzeuge des Menschen ist der Pinsel - schon die Felsmalereien der Höhle in Altamira sollen mit Pinseln in verschiedenen Stärken und Größen aus Röhrenknochen, in die man Haare eingesetzt hatte, angefertigt worden sein. In der Antike wurden Pinsel aus Papyrusfasern, Borsten- und Haarpinsel benutzt. Heute kennen wir Pinsel mit Natur- oder Nylonhaaren, ganz ohne Haare als Silikonpinsel, in verschiedensten Ausführungen und zu unterschiedlichsten (Spezial-)Zwecken.

Stellen Sie sich Ihre eigene perfekte Kollektion zusammen: Bei den Paintersisters finden Sie eine breite Auswahl an Einzelpinseln oder auch praktische Pinselsets. Ob Natur- oder Nylonhaar, rund oder gerade, kurz oder lang, eins sollte ein Pinsel nicht sein: Billig! Was nicht heißt, dass teuer auch gleich gut ist. Wir bekommen unsere Pinsel direkt von einem langjährigen Hersteller und bestellen sehr große Mengen - das hat den Vorteil, dass wir hochwertige, sorgfältig handgearbeitete Pinsel und sogar Kolinsky-Rotmarder-Pinsel günstig anbieten können. Bei der Verarbeitung wird höchstes Augenmerk auf die Qualität gelegt, denn nichts ist ärgerlicher, als ein gelöstes Pinselhaar auf dem gerade gemalten Werk.

Die Pinselstiele in verschiedenen Längen sind aus Holz, liegen ausgezeichnet in der Hand und bieten im Gegensatz zu Kunststoffstielen einen rutschfesten Griff, da das Holz den Handschweiß aufnimmt. Die Zwinge (oder Ferrule) besteht aus Aluminium und ist nahtlos gearbeitet, damit keine Roststellen entstehen können.

 

Welchen Pinsel nehme ich wofür?

Grundsätzlich eignet sich jeder Pinsel für alle Farben und Techniken - je nach Geschmack und Idee! Hier haben wir einige gängige Verwendungen aufgelistet:

Borstenpinsel

► aus weißer Chungking Naturborste - Borste vom Hochland-Schwein aus Freilandhaltung: sind hochelastisch, besonders fein und trotzdem sehr kräftig und haben durch die tief geschlitze Fahne (Haarspitze) eine hohe Farbaufnahme. Für pastose Maltechniken mit Acryl-, Gouache-, Tempera- und Ölfarbe

Nylonpinsel

► haben den Vorteil, daß sie in allen Formen, Längen und Farbe hergestellt werden können. Sie sind eine echte Alternative zu den Echthaarpinseln und in Sachen Haltbarkeit oder Fomstabilität auch in nassem Zustand diesen zum Teil sogar überlegen. Bei uns finden sie Nylonpinsel in zwei Spannkraftvarianten: SPIN-Pinsel für mehr Druck (Acryl- oder Ölfarbe), SOFT-Pinsel für weicheres Arbeiten (Aquarell-, Gouache- und Acrylfarbe)

Kolinskyhaarpinsel

► Haare vom Kolinsky-Marder sind in ihrer Form bauchig mit sehr weicher, feiner Spitze. Diese sehr hochwertigen Künstlerpinsel werden vorwiegend in der Aquarellmalerei eingesetzt.

Silikonpinsel

► Colour Shaper, Art Modelleur, geformtes Silikon anstelle der Haare, einem Spachtel ähnlich. Für das Formen von Gel, Strukturpaste, pastosen Farben u.v.m. Mit diesen "Pinseln" lassen sich tolle Effekte nicht nur beim Malen, sondern auch beim Bearbeiten von Ton oder anderen weichen Bildhauermaterialien erzielen 

Linienzieher/Schlepper ► haben längere Haare als normale Pinsel und eignen sich aufgrund ihrer verstärkten Aufnahmekapazität besonders gut für feine, längere Linien ohne Absatz

Fächerpinsel ► für Landschaftsmalerei (Bäume, Blätter, Wiesen, Farbverläufe) und Haar-, Fell- oder Pelzstrukturen. Wir bieten Ihnen zwei Ausführungen: SPIN- oder SOFT-Fächerpinsel

Flachpinsel ► für das Aufbringen von Grundierung und Farbe auf große Flächen und Hintergründe, besondere Effekte und das Verstreichen von Gesso

Runde Pinsel ► je nach Pinselgröße vom Malen größerer Linien und Flächen bis zur feinen Ausarbeitung von kleinsten Details (z.B. als Augenpinsel), Kalligrafie

Katzenzungen-Pinsel ► als Tupfpinsel z.B. für Landschaft, Laub oder Blumen oder in der Porträtmalerei

Flache Pinsel ► für gerade, gleichmäßige Striche und als Haar- oder Pelzpinsel

Schräge Pinsel ► für Ecken, schwunghafte Linien mit schräg auslaufendem Ende, als Schrägstrichzieher

Darüberhinaus haben wir Pinsel und andere Utensilien für besondere Effekte (z.B. Stupfpinsel, Paddlepinsel, Malschwämme) und Spachtel und Palettmesser in vielen Ausführungen - lassen Sie sich inspirieren, Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

Tipps rund um die Pinselreinigung

Vor dem ersten Gebrauch sollte der Pinsel vorsichtig von der leichten Gummierung befreit werden: Einfach die Pinselspitze unter fließendem Wasser mit den Fingern auswaschen, dann in Form streichen (dressieren) und trocknen lassen. Es sollte sich nun alle produktionsbedingt lockeren Haare gelöst haben. Alle Farben, die auch nach dem Trocknen wasserlöslich bleiben, lassen sich ganz einfach unter fließend warmem Wasser auswaschen - ab und an ein wenig Seife oder Pinselreiniger verwenden, damit auch verborgene Farbreste im unteren Teil der Zwinge gelöst werden. Dabei die Haare nicht strubbeln, sondern immer sanft behandeln. Für Öl- oder Acrylfarbe einen geeigneten Reiniger verwenden und die Pinsel in jedem Fall nach dem Waschen mit den Fingern wieder in Form bringen. Auf keinen Fall auf der Heizung oder mit dem Föhn trocknen! Bitte vermeiden Sie auch "aggresive" Pinselreiniger ( z.B. mit Methylenchlorid oder Tetrahydrofuran), da diese auch den Kleber des Pinselkörpers angreifen können.

Übrigens: Pinselhaare, die durch falsches Liegen beim Trocknen verbogen wurden, lassen sich ganz einfach wieder in Form bringen: Halten Sie den Pinselkopf kurz in heißes Wasser, bringen Sie den Kopf in Form und lassen Sie den Pinsel trocknen - sieht wieder aus, wie neu!